KLEMM unterstützt den Kampf gegen das Corona - Virus

14.04.20

Auf Initiative von Roy Rathner, Geschäftsführer Vertrieb bei KLEMM Bohrtechnik, unterstützt KLEMM mit gespendetem Material (PET-G, PVC-Folien) sowie 3D-Druckkapazitäten die Anstrengungen einer regionalen Maker-Szene im Kampf gegen das Corona Virus.

Mit 3D-Druckern verschiedener Technologien und Hersteller werden aktuell die Fassungen für Gesichtsschilde hergestellt. Es wurden bereits Hunderte solcher Schilde hergestellt und Krankenhäuser, Arzt- und Zahnarztpraxen, Polizei, Feuerwehr in der Region damit ausgestattet.

Die Schilde bestehen aus einer Fassung, einer durchsichtigen Folie und einem elastischen Textilband. Das Design geht zurück auf einen Vorschlag der Firma Josef Prusa, tschechische Republik (https://www.prusaprinters.org/).

Roy Rathner (Geschäftsführer KLEMM Bohrtechnik) demonstriert 3D-gedrucktes Gesichtsschild