On show in Las Vegas

16.03.20

Das komplett neu entwickelte Universal-Ankerbohrgerät KR 806-4GM präsentierte sich erstmalig dem internationalen Fachpublikum auf der CONEXPO/CON-AGG. Die bedeutendste Baumaschinenmesse Nordamerikas fand vom 10.-13. März 2020 in Las Vegas statt.

Mit 160 kW Volvo Penta Motor trägt die KLEMM KR 806-4GM dem steigenden Bedarf in den USA nach mechanisierter Handhabung von Bohrgestänge Rechnung. Das kraftvolle Bohrgerät für Überlagerungsbohrungen mit ferngesteuertem, im Detail weiterentwickeltem Magazin MAG 6.1 für Doppelkopfbohrungen (patentiert) punktet mit kompakteren Abmessungen und geringerem Gewicht im Vergleich zur bewährten und weit verbreiteten KR 807-7 Serie. Die neu entwickelte, stabile Kinematik-Baugruppe ermöglicht das Führen der schweren Lafette.

Mit der KR 801-3GS wurde außerdem das aktuell kompakteste, voll ausgestattete Bohrgerät im KLEMM Portfolio präsentiert. Angetrieben von einem 117 kW Caterpillar Motor C4.4 ACERT zeichnet sich das Gerät durch eine universell geeignete Kinematik für Ankerbohrungen aus. Dabei kann die Doppelkopfbohranlage seitlich aus der Bohrachse verschoben werden, um z.B. Bewehrung oder Anker in das Bohrloch einzubauen. Der Einsatz in Low-Headroom Situationen wird durch eine in der Länge teilbare Lafette ermöglicht.Die Antriebe der Exponate entsprechen der US Abgasstufe EPA Tier 4final. Bei beiden Geräten werden Kraftstoffverbrauch und Schallemission erheblich durch das integrierte Energie-Effizienz-Paket (EEP) reduziert. Sie sind außerdem komplett funkferngesteuert.

Vielen Dank für Ihren Besuch!