Projektförderung in der Region

04.12.19

Seit vielen Jahren unterstützt KLEMM Bohrtechnik in der Vorweihnachtszeit gemeinnützige Projekte. Wurden in der Vergangenheit noch Kunden mit Weihnachtspräsenten beschenkt, bleiben die Spenden stattdessen in der Region.

Am 2.12.2019 hatten KLEMM Geschäftsführer Dr. Carl Hagemeyer (Technik), Roy Rathner (Vertrieb) und Georg Stahl (Verwaltung) die Vertreter der diesjährigen Empfänger ins Unternehmen zur Überreichung der Spenden eingeladen.

Dr. Carl Hagemeyer erklärte, dass es für KLEMM immer ein besonderes Anliegen sei, Menschen und Einrichtungen im Umkreis zu unterstützen und in diesem Jahr insgesamt 3.800 € in drei Projekte fließen:

Der Heimat- und Förderverein Heid erhält eine Spende in Höhe von 1.000 €, welche er für den Ankauf eines gebrauchten Radladers verwenden möchte. Vorsitzender Stefan Weber berichtet: „Es gilt in Heid mehr als 165 Großbäume und 6 km Hecken zu pflegen. Unser Verein kümmert sich um die Pflege von Dorfpark, 4 Kinderspielplätzen, Boulebahn, Kirche, Friedhof und weitere Bereiche. Dies ist natürlich mit viel Arbeit verbunden und wird ehrenamtlich geleistet. Da wäre ein Radlader sicherlich eine große Hilfe und eine deutliche Entlastung“

Die Gemischten Stimmen BIGGEsang freuen sich über 1.000 € Unterstützung für ihr Projekt BIGGEsang & Friends. Der Chor startet im nächsten Jahr eine Konzert- und Eventreihe mit dem Ziel die Chormusik in unserer Region attraktiver zu gestalten und weiter zu entwickeln. „Insbesondere junge Menschen möchten wir beispielsweise für neue Gesangstechniken begeistern. So planen wir für nächstes Jahr einen Workshop „Beatboxing“ und auch ein Konzert mit dem international bekannten Chor Sounding People“ erklärt Chorleiter Volker Arns.

Mit 1.800,- € fördert KLEMM Bohrtechnik außerdem einen herausragenden Studierenden der Universität Siegen für 2 Semester im Rahmen des Deutschlandstudiums „Dieses Projekt unterstützen wir seit vielen Jahren“ betont Dr. Hagemeyer. Die Stipendienvergabe erfolgt am 18.12. an der Universität Siegen.