Begeisterung für Wissenschaft und Technik

17.01.17

 

KLEMM Bohrtechnik sponsort bereits zum zweiten Mal den Regionalwettbewerb der First Lego League, ausgerichtet im Konrad-Adenauer-Schulzentrum in Wenden. Das diesjährige Forschungsthema „Animal Allies“ widmet sich der Beziehung zwischen Mensch und Tier und zukünftigen Entwicklungen bzw. Verbesserungen.

FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kindern und Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern erleichtern sowie ihre Motivation, einen Ingenieur- oder IT-Beruf zu erlernen, frühzeitig wecken möchte.

Der internationale Wettbewerb kombiniert Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren wie Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie erstellen eine Forschungspräsentation und planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern - und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

KLEMM Geschäftsführer Dr. Carl Hagemeyer, der den Wettbewerb als Jurymitglied begleitete: „Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sich die Schüler für Wissenschaft und Technik begeistern. Hervorragend ist auch das Engagement der Coaches, d.h. der Lehrkräfte, die sich auch außerhalb des regulären Stundenplans in hohem Maße für ihre Schüler einsetzen“.