KLEMM Ankerbohrgeräte im Einsatz für Europas tiefste Parkgarage

02.05.16

Leiden ist nicht nur die älteste Universitätsstadt Hollands, sondern auch der Geburtsort des weltbekannten Malers Rembrandt. Direkt im Zentrum der malerischen Altstadt entsteht mit einer Gesamttiefe von 22 Metern Europas tiefstes Parkhaus.
BAUER Funderingstechniek B.V., die niederländische Tochter der BAUER Spezialtiefbau GmbH, erstellte hierfür eine Unterwasserbetonsohle mit 585 GEWI-Pfählen. Gebohrt wurde bis in 55 Meter Tiefe mit drei Ankerbohrgeräten der KLEMM Bohrtechnik. Die Bohrgeräte vom Typ KR 806-2DB (1x) und KR 806-2B (2x) kamen hierfür auf Pontons zum Einsatz und waren jeweils ausgerüstet mit Hydraulikhammer und Magazin für Einfachgestänge.
Bis 2017 soll die Tiefgarage mit 525 Stellplätzen vollständig fertiggestellt werden